Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Plätze

2x Bachelor oder Master

Lehrveranstaltungen und Schwerpunkte in der Lehre

Im Bachelorstudium können Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Physische Geographie (z.B. Landdegradation), Umweltwissenschaften (z.B. Klimawandel) und Wirtschaftsgeographie (z.B. Europäische Integration und Globalisierung) belegt werden. Im Masterstudium sind Veranstaltungen des Studiengangs „Innovation Sciences“ (z.B. Innovation System and Processes) zugänglich. Veranstaltungen anderer Fakultäten, beispielsweise zu Entrepreneurship und Urban Geography, können in Absprache mit den Dozenten und Erasmuskoordinatoren vor Ort belegt werden.

Unterrichtssprache und geforderte Sprachnachweise

Es werden Lehrveranstaltungen auf Englisch und Niederländisch angeboten. Die für ERASMUS-Studenten vorgesehenen Veranstaltungen sind in aller Regel auf Englisch. Sie setzen aufgrund der umfangreichen Vor- und Nachbereitungslektüre sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit englischsprachigen Fachtexten voraus.

Folgendes Sprachniveau sollte bei Bachelorstudenten vorliegen:

  • IELTS (overall score: 6.0, schriftlich: 5.5)
  • TOEFL (Internet-based: 83)
  • Cambridge Certificate Advanced English oder Proficiency in English (score: C)

Folgendes Sprachniveau sollte bei Masterstudenten vorliegen:

  • IELTS (overall score: 6.5, schriftlich: 6)
  • TOEFL (Internet-based: 93)
  • Cambridge Certificate Advanced English (score: B) oder Proficiency in English (score: C)
  • DAAD Test von der Leibniz Universität Hannover: (Score C1)

Das Partnerinstitut verlangt mit der Bewerbung vom Bewerber einen aktuellen Sprachtest in Englisch. In den vergangenen Jahren wurde ein Test des Fachsprachenzentrums der LUH akzeptiert. Die Lese- und Schreibfähigkeiten müssen dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen.

Ablauf der Lehrveranstaltungen und Prüfungsformen

Das Semester ist in zwei Hälften geteilt, in denen jeweils zwei Fächer, bestehend aus Seminar und Vorlesung, belegt werden. Neben Seminaren und Vorlesungen werden Gruppenarbeiten als Lehrformen angeboten. Diese sind als Kurse zusammengefasst. Die Beteiligungs- und Diskussionsmöglichkeiten sind gut, insbesondere weil die Lehrveranstaltungen als Diskussions- und Frageforen und nicht zur reinen Wissensvermittlung konzipiert sind. Der erwartete Arbeitseinsatz (u.a. vor- und nachbereitende Lektüre sowie Hausarbeiten) ist beträchtlich.

Leistungspunkte werden für mündliche Vorträge, Hausaufgaben (z.B. Zusammenfassungen von wissenschaftlichen Aufsätzen), Hausarbeiten und Klausuren vergeben. Viele Hausarbeiten sind wöchentlich – nicht am Semesterende – abzugeben.

Ansprechpartner vor Ort

Mirjam van Deutekom oder international.geouu.nl
Tel.: 0031 302 539 635