Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Universidad Complutense de Madrid


Universität: https://www.ucm.es/english

Partnerinstitut: http://geografiaehistoria.ucm.es/
Fachbereich Humangeographie: http://www.ucm.es/geografia_humana
Fachbereich Physische Geographie: http://www.ucm.es/dep-analisis-geografico-regional

International Office: http://www.ucm.es/internacional

Plätze

1x Bachelor oder Master

Lehrveranstaltungen und Schwerpunkte in der Lehre

Das Partnerinstitut verfolgt fünf Forschungslinien: Konsum und Gesellschaft, Geographie und Gender, sozioökonomische Prozesse und Entwicklungsstrategien, GIS und Entwicklung sowie Tourismus. Es wird eine Vielzahl grundlegender, sowohl anthropo- als auch physisch geographischer Kurse entsprechend dieser Forschungslinien angeboten. Hinzu kommen Veranstaltungen zu spezielleren Themen für Studenten höherer Semester.

Unterrichtssprache und geforderte Sprachnachweise

Bei Vorlesungsbeginn sollten Spanischkenntnisse des Levels B1 (europäischer Referenzrahmen) vorliegen. Die Partneruniversität bietet Spanischkurse für ERASMUS-Studenten an. Diese sind vor Vorlesungsbeginn zweiwöchig und kostenfrei, während des Semesters kostenpflichtig. Im vergangenen Jahr starteten die Sprachkurse mit den Vorlesungen, ob das in den Folgejahren weiter so gehandhabt wird, ist noch unklar.

Ablauf der Lehrveranstaltungen und Prüfungsformen

Die Veranstaltungen haben in der Regel Vorlesungscharakter und dauern 90 Minuten. Es sind allerdings Beiträge vergleichbar mit Seminarleistungen zu erbringen.

Viele Kurse finden zweimal die Woche statt. Vier Wochentage sind für Vorlesungen vorgesehen. Zu den meisten Kursen gibt es obligatorische Exkursionstage oder Praktika, die am verbleibenden, fünften Wochentag stattfinden. Kurse der Masterstudiengänge finden mitunter auch geblockt vierstündig statt.

Leistungspunkte werden für Klausuren zu den Vorlesungen vergeben. ERASMUS-Studenten können unter Umständen stattdessen Hausarbeiten einreichen. Im Master ersetzen teilweise Hausarbeiten einschließlich mündlichem Vortrag die Klausur für alle Studenten. Zu den Exkursionen und dreistündigen Praktika müssen kürzere Ausarbeitungen geschrieben werden, die in die Gesamtbenotung der entsprechenden Veranstaltung eingehen.

Ansprechpartner vor Ort

Enrique Pozo Rivera (für Master)

Laura Fernández Fernández (für Bachelor)