Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Studieninhalte

Der Fächerübergreifende Bachelorstudiengang umfasst zwei Fächer (Erst- und Zweitfach) und den Professionalisierungsbereich, in dem übergreifende Qualifikationen vermittelt werden. Geographie ist mit Schulfächern wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik oder Musik kombinierbar.

Wird der Fächerübergreifende Bachelor mit dem Ziel Lehramt studiert, kehrt sich die Gewichtung von Erst- und Zweitfach im anschließenden Masterstudium (M.Ed.) um. Das Zweitfach wird also in der Bachelorphase in geringem Umfang studiert, in der Masterphase bildet es den fachwissenschaftlichen Schwerpunkt.

Erstfach Geographie:
Im ersten Jahr ist das Studium breit gefächert und deckt die Teilgebiete Physische Geographie und Landschaftsökologie, Kultur- und Sozialgeographie, Wirtschaftsgeographie sowie Kartographie und Statistik ab. Im zweiten und dritten Jahr stellen sich die Studierenden eine individuelle Mischung aus human- und physisch-geographischen Modulen zusammen. Die Prüfungsordnung gibt allerdings einen Rahmen vor, der eine starke Spezialisierung auf nur einen Teilbereich verhindert; dies ist den Bedürfnissen der Schulgeographie geschuldet

Zweitfach Geographie:
Die Grundlagenveranstaltungen, die im Erstfach im ersten Studienjahr studiert werden, verteilen sich beim Zweitfach auf die gesamte Studiendauer des Bachelor.

Nähere Informationen zum Studiengang unter