Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Berufsfelder

Ergebnisse regelmäßig stattfindender AbsolventInnenbefragungen belegen eindrucksvoll, dass sich Wirtschaftsgeographinnen und -geographen aus Hannover in der jüngeren Vergangenheit eine Vielfalt neuer Tätigkeiten in politikbezogenen Bereichen und vor allem in der Privatwirtschaft erschlossen haben. Auch den hannoverschen Kulturgeographinne und -geographen bieten sich eine Vielzahl von Arbeitsmöglichkeiten in unterschiedlichen Branchen.

Die Ergebnisse der AbsolventInnenbefragungen von Wirtschaftsgeographinnen und -geographen zeigen, dass ausgehend von der räumlichen Planung als Querschnittsressort der öffentlichen Hand Wirtschaftsgeographinnen und -geographen mittlerweile stärker als zuvor in Tätigkeitsbereiche der Wirtschaftsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, der Abfall- und Umweltberatung sowie der Verkehrsplanung und Entwicklungshilfe vorgedrungen sind. In der Privatwirtschaft finden sich neue Beschäftigungsfelder in der Standortberatung, Marktforschung, Standort- und Regionalanalyse (etwa im Handels-, Finanz- und Immobiliensektor, in der Fremdenverkehrswirtschaft), in der Medienarbeit und anderen Feldern, die Gegenstand der Unternehmens- und Politikberatung sind. Die berufliche Spannbreite von Absolventinnen und Absolventen der Kulturgeographie reicht von der Stadt- und Regionalplanung über die Tourismusbranche bis hin zu interkultureller Zusammenarbeit oder der Arbeit von Nichtregierungsorganisationen.

Für die Lehramtsstudierenden der Geographie sind wirtschafts- und kulturgeographische Kenntnisse überaus berufsrelevant. Gerade die Wirtschafts- und Kulturgeographie ist in der Lage, aktuelle gesellschaftliche Prozesse, wie z. B. die Globalisierung und ihre Folgen, in verschiedenen räumlichen Zusammenhängen darzustellen und schülergerechte Handlungskompetenzen zu vermitteln. Mit diesen Kenntnissen können sich Lehramtskandidatinnen und -kandidaten mit wirtschafts- und kulturgeographischem Schwerpunkt aktiv an der aktuellen Diskussion um das Fach Wirtschaft und Gesellschaft in der Schule beteiligen und wichtige Lehrmodule übernehmen.

Berufsperspektiven Wirtschaftsgeographie