Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

AOrtA – Arbeitsraum und Ort des Austausches für Studierende der Geographie

Eröffnung der AOrtA durch Dr. Schiller und Frau WilhelmSeit dem Wintersemester 2011/12 stehen den Studierenden der Geographie erstmals in den Räumen V306 und V307 des Institutsgebäudes 25 Plätze für Gruppen- und Einzelarbeit, davon 8 PC-Arbeitsplätze, zur Verfügung. Der vordere Raum ist mit Gruppenarbeitsplätzen und vier PC-Arbeitsplätzen ausgestattet sowie mit Drucker und Kopierer. Der hintere Raum wird weiterhin als Bibliothek genutzt, ist aber zusätzlich mit Stillarbeitsplätzen und weiteren vier PC-Arbeitsplätzen ausgestattet. Der dafür notwendige Platz wurde durch Umlagerung weniger häufig genutzter Bibliotheksbestände (eigene Reihen, ältere Bücher) in das Archiv geschaffen.

Der geplante Arbeitsraum ergänzt das bestehende Arbeits- und Sozialraumkonzept der Geographischen Institute ein, welches sich bisher aus CIP-Raum und KOMM-Raum zusammensetzte. Arbeitsräume für Gruppen von zwei bis sechs Personen existierten für Studierende der Geographie bislang nicht. Der „AOrtA“ schließt diese Lücke durch Schaffung von Gruppenarbeitsplätzen und zusätzlichen PC-Arbeitsplätzen, letztere für Zeiträume in denen der CIP-Raum durch Lehrveranstaltungen belegt ist und für Gruppenarbeiten am PC. Der Betrieb des Raumes wird während der Öffnungszeiten der Bibliothek durch studentische Hilfskräfte sichergestellt. Außerhalb dieser Zeiten ist der Raum durch Schlüsselausleihe im Sekretariat der Wirtschaftsgeographie gegen Hinterlegung eines Pfands zugänglich.

Die Umgestaltung der Räume wurde aus Mitteln des Programms „Leibniz-KIQS – Konzepte und Ideen für Qualität im Studium“ finanziert. Das Programm fördert aus Studienbeitragsmitteln in einem wettbewerblichen Verfahren innovative Maßnahmen im Bereich Lehre und Studium. Die offizielle Eröffnungsfeier fand am 07.12.2011 statt.