Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Sektoral-räumliche Cluster und die „New Economic Geography“ - Eine empirische Prüfung zentraler Hypothesen für Deutschland

Leitung:Prof. Dr. Rolf Sternberg
Bearbeitung:Timo Litzenberger (Universität zu Köln)
Laufzeit:2004 - 2007
Förderung durch:Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Ziel des Forschungsprojektes ist es festzustellen, ob die „New Economic Geography“ den Status Quo und die Entwicklung der räumlichen Verteilung des produzierenden Gewerbes in Deutschland erklären kann.

Primärerhebungen in ausgewählten Branchen des Produzierenden Gewerbes dienen zur Ermittlung der von der „New Economic Geography“ genutzten Modellvariablen. Mit diesen Variablen ist eine EDV unterstützte Modellsimulation möglich. Die Modellvorhersagen können dann mit der tatsächlichen sektoral-räumlichen Konzentration des Produzierenden Gewerbes verglichen werden.

Publikationen:

  • Sternberg, R. (2009): Erster Nobelpreis für einen „economic geographer“ – eine Bewertung aus Sicht eines Wirtschaftsgeographen. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 53, H. 1/2, 106-124.
  • Litzenberger, T., Sternberg, R. (2006): Der Clusterindex; eine Methodik zur Identifizierung Regionaler Cluster am Beispiel deutscher Industriebranchen. In: Geographische Zeitschrift 94, H. 4, S. 209-224.
  • Litzenberger, T.; Sternberg, R. (2005): Regional Clusters and Entrepreneurial Activities. In: Karlson, C., Johansson, B., Stough, R. R. (Eds.): Industrial Clusters and Inter-Firm Networks. Cheltenham, Northhampton, USA: Elgar, pp. 260-302.
  • Rocha, H.; Sternberg, R. (2005): Entrepreneurship: The Role of Clusters. Theoretical Perspectives and Empirical Evidence from Germany. In: Small Business Economics 24, No. 3, pp. 267-292.
  • Sternberg, R.; Litzenberger, T. (2004): Regional Clusters in Germany – their Geography and their Relevance for Entrepreneurial Activities. In: European Planning Studies Vol. 12, No. 6, pp. 767-791.
  • Litzenberger, T.; Sternberg, R. (2004): Clusters and Entrepreneurship – Empirical Evidence from German Regions. In University of Trollhättan/Uddevalla (Hrsg.): Uddevalla Symposium 2003: Entrepreneurship, Spatial Industrial Clusters and Inter-Firm Networks. Research reports 04:01. University of Trollhättan/Uddevalla, S. 635-669.
  • Sternberg, R.; Litzenberger, T. (2003): Regional Clusters – Operationalisation and Consequences for Entrepreneurship. Department of Economic and Social Geography, University of Cologne. (=Working Papers, 2003-02).
  • Sternberg, R. (2003): New Firms, Regional Development and the Cluster Approach – What Can Technology Policies Achieve? In: Bröcker, J.; Dohse, D. and Soltwedel, R. (Eds): Innovation Clusters and Interregional Competition. Berlin, Heidelberg, New York: Springer, p. 347-371.
  • Sternberg, R. (2001): "New Economic Geography" und "Neue regionale Wachstumstheorie" aus wirtschaftsgeographischer Sicht. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie, Jg. 45, H. 3/4, S. 159-180.

Wissenschaftliche Vorträge:

  • Litzenberger, T.: Sektoral räumliche Cluster und die "New Economic Geography" - Ein Modelltest für deutsche Industriebranchen. Vortrag auf dem 8. Rauischholzhausener Symposium zur Wirtschaftsgeographie vom 28.-30.04.2005.
  • Litzenberger, T.: Operationalisierung und Identifikation sektoral-räumliche Cluster in Deutschland und ihre Wirkung auf regionale Gründungsaktivitäten. Im Rahmen der Ringvorlesung Cluster und Regionalentwicklung. Abteilung Wirtschaftsgeographie der Universität Hannover. 18.11.2004.
  • Litzenberger, T.: Sektoral räumliche Cluster und die "New Economic Geography" - eine empirische Prüfung für Deutschland. Arbeitskreis Industriegeographie, Eschwege. 14.-15.11.2003.
  • Sternberg, R.; Litzenberger, T.: Industrial clusters and entrepreneurial activities - empirical evidence from German regions in Uddevala. Uddevalla Symposium on "Entrepreneurship, Spatial Industrial Clusters and Inter-Firm Networks", University of Uddevalla. Uddevalla (Schweden), 12.-14.06.2003.
  • Sternberg, R.: Entwicklung von Kriterien für eine clusterbasierte Regionalentwicklung der Zukunft. Erfolgsfaktoren regionaler Wirtschaftsentwicklung: Cluster und Netzwerke in der Rhein-Main-Region. Wissenschaftsforum Rhein-Main. Rhein-Main-Institut e.V. Darmstadt, Amerika Haus Frankfurt/M. Darmstadt, 04.11.2002.

Übersicht