Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Technologischer Wandel, Innovation und regionale Wirtschaftsentwicklung in Shanghai und Beijing

Leitung:Prof. Dr, Ingo Liefner
Bearbeitung:Prof. Dr, Ingo Liefner, Stefan Hennemann
Laufzeit:2003 - 2005
Förderung durch:Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Die chinesische Wirtschaftsentwicklung beeindruckt seit der Einführung marktwirtschaftli-cher Elemente (ab 1978) durch relativ stabile, hohe Wachstumsraten. Regional erweisen sich vor allem die Metropolen im Küstenraum als Wachstumsträger. Das beantragte Forschungs-projekt soll anhand der Beispiele Shanghai und Beijing einen Beitrag zum Verständnis der Wirtschaftsentwicklung dieser Metropolen leisten. Besonderes Augenmerk gilt technischem Fortschritt, Wissen und Innovationen als den treibenden Kräften des Strukturwandels. Ziele des Projekts sind

  1. den technologischen Wandel und die Innovationsaktivitäten von Unternehmen in Shanghai und Beijing zu erfassen,
  2. die

    Bedeutung von chinesischen FuE-Aktivitäten und von Technologieimporten

    durch ausländische Unternehmen als Impulsgeber für betriebliche

    Innovationen zu untersuchen und

  3. abzuschätzen, welche

    wirtschaftspolitische Strategie geeignet ist, die Wettbewerbsfähigkeit

    der chinesischen Metropolen langfristig zu stärken und positiv auf die

    Entwicklung des Binnenlandes auszustrahlen.

Methodisch basiert die Arbeit auf einer Unternehmensbefragung in der eher durch internationale Vernetzung und Direktinvestitionen geprägten Metropole Shanghai und der stärker durch staatlichen Einfluss geprägten Metropole Beijing.

Projektposter [535 KB]

 

Publikationen:

  • Wang, T.;, Liefner, I.; Zeng, G. (2006): Western Cluster Studies and Cluster Politics and their Implications to China. In: Human Geography 21 (5), S. 74-79 (in chinesischer Sprache).
  • Liefner, I.; Hennemann, S.; Lu, X. (2006): Cooperation in the Innovation Process in Developing Countries: Empirical Evidence from Beijing Zhongguancun. In: Environment and Planning A 38, No. 1, pp. 111-130.
  • Hennemann, S.; Liefner, I. (2006): Kooperations- und Innovationsverhalten von chinesischen Hochtechnologieunternehmen - Empirische Ergebnisse aus Beijing und Shanghai. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 50 (1), S. 58-71.
  • Zeng Gang; Liefner, I.; Fan Jie (2006): Comparison of Regional Innovation Systems of High-tech Enterprise Clusters in Beijing and Shanghai. In: City Planning Review 30 (3), S. 2-8 (in chinesischer Sprache).
  • Liefner, I. (2006): Ausländische Direktinvestitionen und internationaler Wissenstransfer nach China. Untersucht am Beispiel von Hightech-Unternehmen in Shanghai und Beijing. Wirtschaftsgeographie 34. Berlin LIT.

Wissenschaftliche Vorträge:

  • Liefner, I.: Cooperation in Chinese Innovation Systems: Key Determinants and Outcomes, Vortrag für den SPRIE and CISTP workshop “Greater China’s Innovative Capacities: Progress and Challenges”, Beijing, 20.-21.05.2006.
  • Liefner, I.: Development of High-tech Enterprises in Shanghai: The Role of External Cooperation and Knowledge Transfer, AAG Annual Meeting, Chicago, 10.03.2006.
  • Liefner, I.: Knowledge sources and regional learning in Shanghai, “Knowledge and Regional Economic Development” COST Open Conference, Barcelona, 09.-11.06.2005.
  • Liefner, I.: Regionale High-Tech Cluster in China: Politische Initiierung und technologische Entwicklung, Rauischholzhausener Symposium zur Wirtschaftsgeographie, 29.04.2005.

 

 

Übersicht