Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Neue Juniorprofessorin in der Wirtschaftsgeographie

Ab dem Wintersemester 2018/19 übernimmt Kerstin Nolte die Juniorprofessur für empirische Wirtschaftsgeographie des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover. Kerstin Nolte ist Wirtschaftsgeographin und Entwicklungsökonomin. Sie arbeitete zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Afrika-Studien des GIGA Leibniz-Instituts für Globale und Regionale Studien in Hamburg. In dieser Zeit war sie in Kenia, Mali und Sambia auf Feldforschung, sowie kürzlich als Gastforscherin an der School of Environment and Sustainability der University of Michigan in den USA. Kerstin Nolte promovierte an der Georg-August-Universität Göttingen zu großflächigen Agrarinvestitionen in sub-Sahara Afrika. Ihre gegenwärtigen Forschungsschwerpunkte liegen vorwiegend in der geographischen Entwicklungsforschung und konzentrieren sich auf die sozioökonomischen Auswirkungen von Transformationen in ländlichen Räumen sub-Sahara Afrikas. Diese Forschungsergebnisse wurden in internationalen Journals wie dem Journal of Economic Geography, World Development oder Land Use Policy weithin publiziert. Außerdem war Kerstin Nolte in den letzten Jahren auch in der Politikberatung tätig und hat an der Land Matrix mitgearbeitet.