Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Wirtschafts- und Kulturgeographie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Neue Publikation zum Thema internationale Forschung- und Entwicklung

Chinesische Unternehmen wollen den Weltmarkt erobern. Um an das Wissen über Spitzentechnologien zu gelangen, das ihnen in ihrem Heimatmarkt fehlt, betreiben einige Forschung- und Entwicklung (FuE) in technologisch führenden Regionen weltweit. Ob ihnen allerdings als Außenseiter der Zugang zu diesem Wissen gelingt, ist fraglich. Der kürzlich online veröffentlichte Artikel “Offshore versus domestic: Can EM MNCs reach higher R&D quality abroad?” von Kerstin J. Schäfer und Ingo Liefner analysiert die Frage der FuE-Qualität chinesischer Unternehmen im Ausland anhand von Patentdaten. Dabei stellt sich heraus, dass das Fallstudienunternehmen Huawei eine höhere FuE-Qualität im Ausland erreicht, als im Heimatmarkt. Das Ergebnis zeigt, dass es bereits chinesische Unternehmen gibt, denen es gelingt ihre Außenseiterrolle in etablierten Wissensregionen zu überwinden und sich das Wissen anzueignen das die benötigen, um auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu sein.

Schaefer, K.J.; Liefner, I. (2017): Offshore versus domestic: Can EM MNCs reach higher R&D quality abroad? In: Scientometrics, Vol. 113 (3), 1349-1370. DOI: 10.1007/s11192-017-2533-5